NEWS

11 Déc 2017
Stellungnahme von déi Lénk bezüglich der Forderungen der CGFP
Wir teilen viele der Forderungen der CGFP und haben diese auch anlässlich der Parlamentsdebatten über die Reform des Beamtenstatuts im Jahr 2015 im Parlament verteidigt. Einige Elemente der Reform versuchten déi Lénk mithilfe von Amendements in der zuständigen parlamentarischen Kommission bzw. während der öffentlichen Debatte abzuändern, leider vergeblich. Wir lehnen weiterhin die Logik der 80/80/90-Regelung ab, die darin besteht auf Kosten der BerufsänfängerInnen zu sparen. Gerade vor dem Hintergrund der hohen Lebenshaltungskosten, unter anderem auf Grund der sehr hohen Wohnungskosten, sind solche Einsparungen nicht zu rechtfertigen. Plus d'informations
11 Déc 2017
Den Tram rullt!
Konterbont - 1) Den Tram rullt! Wéi stitt Dir haut als Partei zu dësem Projet? Wéi huet sech Äer Astellung zum Tram an de leschten 10 Joer verännert? 2) Sidd Dir der Meenung, dass den Tram d'Verkéiersproblematik an der Stad an och am Land léist? 3) A wéi fern sidd Dir der Meenung, dass de Projet vum Tram an de nächste Jore nach weiderentwéckelt sollt gin a wéi soll dat gemaach gin? Plus d'informations
08 Déc 2017
Une capitale pour les riches?
Zu Gast am Land - Il aura fallu attendre de longues semaines avant que la nouvelle coalition DP-CSV, qui dirigera désormais la capitale, daigne dévoiler son programme pour les 6 années à venir. En fait, il n'existe pas d'accord de coalition à proprement parler. Seul un maigre communiqué de deux pages avait été publié par les coalitionnaires, laissant aussi bien les habitants de la ville que les conseillers sur leur faim. Plus d'informations
06 Déc 2017
Eine enttäuschende schwarze Liste voller schwarzer Löcher
Gestern Abend hat der europäische Rat der Finanzminister eine magere „schwarze Liste“ der Steuerparadiese festgehalten, die eine Auswahl von 17 Ländern von insgesamt 91 geprüften enthält. Laut Oxfam International hätten 4 EU-Staaten auf dieser Liste stehen müssen, wenn die EU-Kriterien (automatischer Informationsaustausch, Ablehnung der Briefkastenfirmen und zusätzliche Kriterien der OECD) korrekt angewandt worden wären: Niederlande, Irland, Malta und Luxemburg. Plus d'informations
29 Nov 2017
David Wagner – Bilan vun der COP23
Bescheiden: Sou kann een d'Resultater vun der COP23 nenne wann een optimistesch ass. Technesch Froe fir d'Ëmsetzung vum Paräisser Ofkommes sollten do gereegelt ginn a konkret erauskomm ass schlussendlech just d'Grënnung vun enger ganzer Rei vu Berodungsgremien. Vill vun eis kennen dat jo aus dem Alldag: Wann een sech net eens gëtt oder keng Decisioun wëll huelen, da grënnt een einfach mol e puer Aarbechtsgruppen. Plus d'informations
28 Nov 2017
Glyphosat-Zulassung um 5 Jahre verlängert – Haltung der luxemburgischen Regierung: Mehr Schein als Sein
Die EU gab gestern grünes Licht für eine Verlängerung der Zulassung von Glyphosat um weitere 5 Jahre. Im zuständigen Komittee stimmten 18 EU-Mitgliedstaaten für die Zulassung und 9 dagegen, bei einer Enthaltung. Die luxemburgische Regierung, die sich bei früheren Glyphosat-Abstimmungen einige Male enthalten hatte, stimmte gestern gegen die Zulassung. Doch dieses begrüßenswerte Umschwenken darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Agrarpolitik dieser wie ihrer Vorgängerregierungen keine Weichenstellungen für den Schutz der Artenvielfalt und die Entstehung einer ökologischeren Landwirtschaft unternommen hat. Plus d'informations

Vidéo actuelle

Bilan parlementaire 2016/2017

A l’occasion d’une conférence de presse clôturant l’année législative 2016-2017, déi Lénk a présenté son bilan parlementaire, faisant démonstration de sa force politique d’opposition…

Toutes nos vidéos

Lénk

VIDEO: Wunnengspolitik – Verantwortung iwwerhuelen

<span class="more">Toutes les émissions</span>

Photos

<span class="more">Toutes nos photos</span>