NEWS

22 Août 2016
Für die Offenlegung der Besitztümer der Kirchenfabriken und für die finanzielle Autonomie der Gemeinden gegenüber jeglicher Religion
Die Gemeinderäte von déi Lénk sind sich bewusst, dass dieses zukünftige Gesetz nicht eine Trennung von Kirche und Staat vollzieht, wohl aber zur Offenlegung des Vermögens der katholischen Kirche beiträgt. Sie betonen, dass die Privilegien der katholischen Kirche in einer offenen Gesellschaft wie der unsrigen, mit verschiedenen Religionen und mit vielen Menschen ohne Religion, keinen Platz mehr haben. Sie begrüßen daher dieses Gesetzprojekt, welches gleichzeitig die finanzielle Autonomie der Gemeinden erhöht, indem es ihre Unabhängigkeit gegenüber jeglicher Religion festschreibt. Plus d'informations
17 Août 2016
Obama vererbt atomares Aufrüstungsprogramm
nuke_b61Medienberichten zufolge hat US-Präsident Obama vor kurzem grünes Licht für die Modernisierung der Atomsprengköpfe des Typs B-61 gegeben. Nach Fertigstellung sollen diese ab 2020 auf dem Fliegerhorst Büchel in der deutschen Eifel stationniert werden und von Jets der deutschen Luftwaffe aus eingesetzt werden können. Plus d'informations
09 Août 2016
Wohnungsnotstand: Es fehlt allein der politische Wille.
refugees_luxexpoFamilienministerin Cahen und Wohnungsbauminister Hansen wurden rezent auf die Problematik der Wohnungssuche von Geflüchteten mit bewilligtem Flüchtlingsstatus. déi Lénk zeigen sich entsetzt über das Vorschieben einer angeblichen Machtlosigkeit der Regierung. Plus d'informations
29 Juil 2016
Un coup peut en cacher un autre
Dix jours après la tentative échouée de coup d’état en Turquie, il devient de plus en plus clair que le président Erdogan a saisi l’occasion pour mener une chasse aux sorcières contre tous ceux qui s’opposent à lui : accentuant, en fait, une politique devenue de plus en plus répressive au fil des années. Plus d'informations
28 Juil 2016
Das Durchfüttern der Monarchie stoppen.
monarchie_01_pageDie Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von déi Lénk bezüglich der Personalkosten des großherzoglichen Hofs offenbart, in welchem Maße die Steuerzahler*innen auch in Zeiten von Sparpaketen das Privatleben und den Luxus einer der reichsten Monarchien der Welt mitfinanzieren müssen. Plus d'informations
25 Juil 2016
Nouveau PAG – la fin du laisser-faire ?
Le passage de 85.128 à 110.499 habitants entre 2006 et 2016; l’augmentation du nombre d’emplois de 123.622 en 2005 à 150.127 en 2012; 51% des ménages constitués d’une seule personne; 70% de résidents non luxembourgeois; 45% des enfants ne fréquentant pas les écoles communales, voilà quelques chiffres-phares tirés des études préparatoires du nouveau plan d’aménagement général (PAG) de la Ville de Luxembourg. Ils témoignent du déficit de logements par rapport aux emplois, du manque d’habitat familial, de l’impact de la population internationale de la Ville et de la perte de vitesse de l’école publique. Ces chiffres - et bien d’autres encore - figurant dans ces études, demandent à être analysés plus en détail.   Plus d'informations

Vidéo actuelle

Vendredi Rouge: L’âme du néolibéralisme – Thierry Simonelli

Toutes nos vidéos

Tribunes Libres

CETA an TTIP stoppen

Toutes nos tribunes libres

Lénk

Wat ee Pak !?! Eng lénk Siicht op de Staatsbudget

Toutes les émissions

Photos

Toutes nos photos

Prochains événements

Aucun évènement trouvé

Tous les événements

Plus >