Bettel-Macron-Michel: ce n’est pas notre modèle de société!

jeudi, 06 septembre 2018

"Grande consultation citoyenne": c'est ainsi qu'est intitulée la grand-messe entre le Président de la République française Emmanuel Macron et le Premier ministre du Luxembourg Xavier Bettel. Outre le fait que cette prétendue consultation n'en a que le nom, elle sert surtout de mise en scène des deux protagonistes.   Plus d'informations >

Wehret den Anfängen!

mardi, 04 septembre 2018

Letzte Woche wurde in Luxemburg an den Streik von 1942 gedacht. Damals traten ArbeiterInnen in Wiltz, Esch, Differdingen, Ettelbrück und Diekirch in den Streik, nachdem Gauleiter Simon wenige Tage zuvor die Eindeutschung der LuxemburgerInnen und die Zwangsrekrutierung junger luxemburgischer Männer in die Wehrmacht angekündigt hatte.  21 ArbeiterInnen sollten diesen Mut mit ihrem Leben bezahlen und viele Familien wurden umgesiedelt. Plus d'informations >

Linker Ministerpräsident empfängt Sprecher von déi Lénk

mardi, 28 août 2018

Gary Diderich hat letzte Woche linke Parteien in Polen und Deutschland besucht, um gemeinsame politischen Themen sowie die anstehenden nationalen und europäischen Wahlen zu besprechen. In dem Rahmen fand am Freitag dem 24. August eine Unterredung mit dem linken Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow sowie Susanne Hennig-Wellsow, der Landesvorsitzenden und Fraktionschefin im Landtag der Partei DIE LINKE Thüringen statt. Plus d'informations >

Élections législatives 2018 : dépôt de la liste déi Lénk pour la circonscription Centre

lundi, 13 août 2018

Cet après-midi, 13 août 2018, la présidente du Tribunal d’arrondissement de Luxembourg a reçu la liste des candidates et candidats déi Lénk pour la circonscription Centre en vue des élections législatives du 14 octobre prochain. Plus d'informations >

Tarif- und Lohnpolitik: Es bleibt viel zu tun

jeudi, 26 juillet 2018

Vergangene Woche trafen sich déi Lénk mit dem OGBL um sich über wichtige politische Fragen im Hinblick auf die Wahlen vom 14. Oktober 2018 auszutauchen. Im Zentrum standen dabei die Tarif- und Lohnpolitik und der Erhalt sowie der Ausbau unserer sozialen Sicherungssysteme. Dabei wurde schnell deutlich, dass das Wahlprogramm von déi Lénk die  Forderungen des OGBL sehr ernst nimmt. Plus d'informations >

Wahlkampfabkommen: Die Kosten wirklich begrenzen!

jeudi, 19 juillet 2018

déi Lénk haben sich dazu entschieden, das Wahlkampfabkommen der Parteien nicht zu unterzeichnen. In den letzten Wochen wurde deutlich, dass die anderen Parteien den finanziellen und materiellen Aufwand für die Wahlkampagne nicht ernsthaft verringern wollen. Im Gegenteil – es scheint sogar Bestrebungen zu geben, der Materialschlacht eine neue Qualität zu verleihen. „Wir wollen nicht bei einer Inszenierung mitmachen, die nur dazu dient, die Wählerinnen und Wähler zu täuschen“ so Gary Diderich, Sprecher von déi Lénk. Plus d'informations >