WAHLEN
'18

NEWS

21 Jun 2013
Pflegeversicherung : Besitzende bleiben weiterhin favorisiert !
Die Pflegeversicherung von 1999 wird durch einen Beitrag finanziert, der nicht allein auf den Löhnen, sondern auch auf den Einkommen des Kapitals und des Besitzes (Dividenden, Zinsen, Mieten) erhoben wird. Dieser Beitrag, der heute 1,4% des Nettoeinkommens ausmacht, wird von der Steuerverwaltung zugunsten der Pflegeversicherung einkassiert. Plus d'informations
20 Jun 2013
Question parlementaire urgente concernant l’arrêt de la Cour de Justice européenne en matière d’aides financières pour étudiants
Question parlementaire urgente du député Serge Urbany à Madame la Ministre de l’Enseignement supérieur et de la Recherche concernant l'arrêt de la Cour de Justice européenne en matière d'aides financières pour étudiants. Plus d'informations
16 Jun 2013
Schule: Auch ohne Streik bleiben die Probleme
Dass die LehrerInnen nun doch nicht streiken, dürfte das Unterrichtsministerium freuen. Damit ist aber das tiefe Unbehagen nicht aus der Welt geschafft: weder was die Schulreformen, noch was die Reform des öffentlichen Dienstes und ihre Anwendung auf die Schulen betrifft. Zur Schulreform haben „déi Lénk“ eine erste ausführliche Position vorgestellt, an der sie weiter arbeiten. Plus d'informations
14 Jun 2013
Michel Wolter: eine Gefahr für die Pressefreiheit
Gestern war nicht nur ein schwarzer Tag für den Rechtsstaat, sondern auch für die Pressefreiheit. Unverhohlen hat CSV-Präsident und Deputierter Michel Wolter im Namen seiner Fraktion die CSV-Abgeordneten und ihre Mitarbeiter vom Quellenschutz „entbunden" und forderte den 100,7-Journalisten auf, seine Quelle preiszugeben. Quellenschutz für Journalisten ist nicht umsonst gesetzlich verankert: er dient ihnen als Absicherung bei Recherchearbeiten, hauptsächlich in heiklen Dossiers, wenn Druck auf sie ausgeübt werden kann. Plus d'informations
12 Jun 2013
Juncker, der Erlöser?
Auf diese Frage würden die meisten GriechInnen wohl mit Kopfschütteln bis hin zu blanker Wut reagieren. Nicht so die griechische Regierung, die dem luxemburgischen Premier gestern bei dessen Besuch in Athen den Erlöser-Orden verliehen hat. Plus d'informations
10 Jun 2013
Rücktritt der Regierung
 déi Lénk sind schockiert über die neusten Enthüllungen im Zusammenhang der Geheimdienstüberwachung von Generalstaatsanwalt Robert Biever. Allem Anschein nach wurde Robert Biever systematisch, über mehrere Monate und von mehreren Geheimdienstagenten bespitzelt mit dem erklärten Ziel, ihn zu diffamieren und zu diskreditieren. Plus d'informations

Vidéo actuelle

Pressekonferenz: D’Campagne rullt.

Kloer Revendicatiounen op de Panneau’en, ee Slogan dee kämpferesch an eng besser Zukunft bléckt an d’Perspektive fir en anere Gesellschaftsmodell opmécht. Lëtzebuerg steet viru groussen Erausfuerderungen. D’Aarmut, de Klimawandel, d’Wunnengsnout an d’Stäerke vum gemeinsame Wuelstand si mat déi gréissten Erausfuerderungen deenen sech d’Land muss stellen. Et ass Zäit fir Verännerung. déi Lénk sinn engagéiert fir des Verännerung.

Toutes nos vidéos

Lénk

VIDEO: Wunnengspolitik – Verantwortung iwwerhuelen

Toutes les émissions

Photos

Toutes nos photos