WAHLEN
'18

NEWS

16 Oct 2013
Für eine grundsätzliche Wende in der Wohnungspolitik

déi Lénk haben am 16. Oktober zu einer öffentlichen Aktion zum Thema Wohnungspolitik aufgerufen. Der Ort, der sich für diese Aktion ausgesucht wurde, bietet ein blendendes Beispiel für die fehlgeschlagene Wohnungspolitik der letzten Jahrzehnte. Der Staat renoviert ein ganzes Viertelteil (Rue du Nord in Luxemburg-Stadt) und versteigert es scheibchenweise und meistbietend an die Reichen. Das Projekt des „Fonds de Rénovation de la Vieille Ville“ an diesem Ort treibt die Immobilienpreise in schwindelerregende Höhen. Ein solches Verhalten der öffentlichen Hand – in diesem Fall des Staates und nicht der Stadt Luxemburg – ist skandalös und gehört öffentlich denunziert.

Plus d'informations
16 Oct 2013
Behinderte als Kandidaten auf den Wahllisten – Richtigstellung von déi Lénk

In der Sendung “Invité am Gespréich” bei  RTL von heute Morgen hat  Herr Sylvio SAGRAMOLA, Direktor von Info-Handicap behauptet, hier in Luxemburg gäbe es auf keiner Wahlliste einen Kandidaten im Rollstuhl. Das stimmt nicht.

Plus d'informations
15 Oct 2013
Aufbruch für die Cargolux

Am Montag dem 14. Oktober trafen sich Vertreter der OGBL-Personaldelegation von Cargolux mit déi Lénk, um über die aktuelle Situation des Betriebes zu reden. Nach einer Besichtigung der Werkstätten und Anlagen wurde intensiv über die Perspektiven dieses für Luxemburg systemischen Unternehmens diskutiert.

Plus d'informations
11 Oct 2013
Rencontre Femmes et politique – eine Stellungnahme

Im Vorfeld der Wahlen erhielt jede Kandidatin vom CNFL * eine Einladung zu der Veranstaltung "Rencontre Femmes et politique" am 12. Oktober mit anschliebendem Umtrunk in einem Weinberg in Ahn.

Plus d'informations
09 Oct 2013
Den Flüchtlingen Schutz geben.

„Die Ergebnisse gestrigen EU-Innenministertreffens zur europäischen Flüchtlingspolitik sind erschreckend. Nachdem letzte Woche ein weiteres Schiff mit schutzsuchenden Flüchtlingen vor der Insel Lampedusa verunglückte und hunderte Passagiere zu Tode kamen, müsste unbedingt ein Umdenken in der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik einsetzen. Doch es läuft einfach weiter wie bisher und die Europäische Union nimmt in Kauf, dass tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken ", so Fabienne Lentz, Sprecherin von déi Lénk als Reaktion auf das EU-Innenministertreffen in Luxemburg.

Plus d'informations
02 Oct 2013
Interview with Alexis Tsipras

Interview von déi Lénk mit Alexis Tsipras, Vorsitzender der griechischen Linken “SYRIZA”www.syriza.gr

Plus d'informations

Vidéo actuelle

Aktioun: Fir gënschtege Wunnraum – Géint knaschteg Steiernischen.

Am décke Verkéier an am Stëbs hunn déi Lénk op dëser trouschtloser Plaz op déi komplett Fehlplanung vu ganze Quartier Ban de Gaasperech opmierksam gemaach bei dem de Staat seng Handlungsfräiheet reegelrecht décke private Promoteuren ënnerworf huet.

Toutes nos vidéos

Lénk

VIDEO: Wunnengspolitik – Verantwortung iwwerhuelen

Toutes les émissions

Photos

Toutes nos photos